Blockflöte

Blockflöte

Die Blockflöte ist immer noch das beliebteste „Einstiegsinstrument“.

Es wird daher oft unterschätzt, dass es sich hierbei um ein sehr komplex zu handhabendes Instrument handelt.

Die Spieltechnik der Blockflöte erfordert eine komplexe Feinmotorik und Koordination von linker und rechter Hand.

Hinzu kommen noch Anforderungen an Atmung und Mundmotorik.

Unterrichtsinhalte für den Blockflötenunterricht:

    • Erlernen der richtigen Atemtechnik (Tiefatmung)
    • Schulung der Mundmotorik
    • Grundlagen der Körper-, Hand- und Fingerhaltung
    • Die ersten Töne (linke & rechte Hand)
    • Gemeinsames Spielen (erste Zweistimmigkeit)
    • Rhythmische und metrische Grundlagen (Zeitempfinden)
    • Notenlesen
    • Spass am gemeinsamen Musizieren

Alle in diesem Unterricht vermittelten Fähigkeiten können problemlos vor allem auf andere Blasinstrumente übertragen werden.

Viele Kinder wollen aber auch weiterführenden Unterricht auf der Blockflöte erhalten und werden dann die grosse musikalische Vielfalt der ganzen Blockflötenfamilie erfahren bis hin zum Blockflötenspielkreis.

Lehrer

Alexander Cordts

Saxofon, Klarinette, Blockflöte

Unterrichtstage: Dienstag, Freitag

×
Alexander Cordts

Alexander Cordts

Saxofon, Klarinette, Blockflöte